top of page
Suche
  • AutorenbildAlexografie

Die Eifel - Natur, Kultur, Erholung und Achtsamkeit in einer Region vereint

Aktualisiert: 20. Dez. 2023

Eine Oase der Entspannung fernab des Alltags


Blühende Rapsfelder in der Eifel

Die kleine Achtsamkeitsfototour durch die Nordeifel bei Kall war längst überfällig.

Fast vier Jahre waren für mich weder Urlaub noch sonstige Reisen möglich. Den Hauptgrund kennen wir alle: die Corona-Pandemie. Hinzu kamen noch private Gründe (Autounfall, Krankheit, Pflege eines Angehörigen). Für mich galt, wie immer, aus allem das Beste zu machen, u.a. um mich weiterzubilden. Doch nun spürte ich, dass ich Abstand und Ruhe brauchte. Es wurde Zeit für eine kleine Auszeit ...


Deutschland ist ein wunderschönes Land und bietet vielfältige Möglichkeiten, die Natur zu erkunden. Ob Wald, Berge, Meer, Seen und Flüsse, historische Städte ... Es dürfte nicht schwer sein, jeden nach seinem Geschmack und seinen Bedürfnissen zufriedenzustellen. Für mich stand im Vordergrund, keine große Anreise auf mich nehmen zu müssen. Vor allem: weder Zug, noch Flieger kamen für mich infrage. Die Strapazen, aufgrund der ständigen Streiks (ob nötig oder unnötige steht hier jetzt nicht zur Diskussion), wollte ich möglichst umgehen. Und da ich ebenso auch keine Lust auf lange Stau's hatte (wer hat die schon?!), fiel die Entscheidung auf die Eifel. Denn diese ist von Troisdorf nur ca. 1 - 1,5 Autostunden entfernt. Und: natürlich mit meiner Seelenhündin Marla Peppels :o)! Sie ist ebenso dankbar dafür, wenn sie keine große Autofahrt auf sich nehmen muss (DANKE an unseren Lebensbegleiter, Haus- & Hofkoch sowie Dackelpapa Majoo :o) !).

Dementsprechend fiel die Wahl auf eine kleine Ferienwohnung auf dem Grundstück der Töpferei Moses. Noch dazu: es war ein deckelsicherer Garten vorhanden!

Bereits bei der Anreise wurden wir sehr freundlich von den Gastgebern Verena & Michael empfangen. Ein sehr sympathisches Künstlerpaar, dessen beeindruckendes Atelier und Lebenswerk wir am Ende unseres Aufenthaltes noch ausgiebig erkunden durften (Fotos dazu s.u. ...).


Die Nordeifel ist ein Paradies für Naturliebhaber, Abenteurer und Erholungssuchende gleichermaßen. Mit ihren weiten Wäldern, tiefen Tälern und idyllischen Flussläufen lädt sie zu einer unvergesslichen Entdeckungsreise ein.


Freilichtmuseum Kommern

Die Landschaft ist geprägt von malerischen Dörfern und historischen Städten, die Zeugnis einer beeindruckenden kulturellen Vergangenheit ablegen. Die zu dieser Jahreszeit blühenden Rapsfelder sind ein faszinierender Anblick in der ohnehin wunderschönen Landschaft. Das kräftige Gelb der Blüten verleiht den Feldern eine besondere Leuchtkraft und zaubert ein Gefühl von Freude und Leichtigkeit in die Umgebung.


Das achtsame Fotografieren in der Natur eignet sich wunderbar, um das Bewusstsein für die Umwelt zu schaffen. Es ist wichtig, die Natur als Partner zu sehen und nicht als Objekt, welches man einfach nur abbilden möchte. Ich achte nach besten Wissen und Gewissen darauf, keine Störungen in der Natur zu verursachen oder Tiere oder Pflanzen zu schaden. Wichtig ist auch, die eigenen Emotionen und Gedanken dabei bewusst wahrzunehmen und in das Fotografieren mit einzubeziehen.


Jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim kleinen, achtsamen "Rundgang" durch unsere Fotodokumentation der Nordeifel: - - - - - - - - - - - - - - - -

Wunderschöne kleine Bachläufe, Einfallsreichtum i.S. Gassigehen ;o), glückliche Kühe und blühende Rapsfelder so weit das Auge reicht ... Zeit, um die Seele baumeln zu lassen, brauchen wir ab und zu alle mal.

Selbst eine gemütliche Autotour durch die Landschaft der Eifel kann sehr entspannend sein:


Vor allem das beeindruckende Freilichtmuseum Kommern ist mehr als nur einen Besuch wert - nicht nur wegen der leckeren Gullaschssuppe bei einem zünftigen Bier ;-) . Toll ist, dass man gemütlich mit seiner Fellnase (an der Leine!) die Geschichte des Rheinlandes erkunden kann ... "Eingebettet in die abwechslungsreiche Landschaft des Freilichtmuseums Kommern finden Sie historisch geprägte Orte. Ein gut ausgebautes Wegenetz führt Sie sowohl durch Waldbereiche als auch entlang von Wiesen und Äckern. Diese Freiflächen gehören, ebenso wie die historischen Gebäude des Museums, zu den typischen Kulturelementen der unterschiedlichen Regionen des Rheinlandes."

Auch hier sieht man: ein kleiner "Ehestreit" gibt es in den besten Familien ;o) ...:


Hier ein kleiner Einblick der Töpferei Moses :

Dies Räume befinden sie in einem dreihundert Jahre alten Vierseitenhof im Ortskern von Scheven (bei Kall). Die ehemalige Scheune und Stallungen beherbergen heute die Ausstellungsräume der Töpferei und die Galerie, in welcher die textile Arbeiten von Verena Hielscher und keramische Einzelstücke von Michael Moses ausgestellt sind ...


An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Verena & Michael für diesen beeindruckenden Einblick in ihr künstlerisches Schaffen und die Zeit, die sie sich für uns genommen haben!

(Folgt uns auf -> Instagram! Dann verpasst Ihr nichts und könnt unser achtsames und kreatives Schaffen stets begleiten!)


Diesen Blog zu schreiben geschieht aus freier Entscheidung. Alexografie erhielt dafür weder Geldbeträge noch sonstige Vergünstigungen. Das Engangement dient einzig dem kulturellen Interesse.


© Alex We Hillgemann Mai 2023 / Alexografie


139 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page