top of page
Suche
  • AutorenbildAlexografie

Hochsensibilität und soziales Engagement

Aktualisiert: 20. Juli 2023

Wenn Empfindsamkeit zur Superkraft wird!


Für mich ein sehr faszinierendes Thema: der Zusammenhang zwischen Hochsensibilität und sozialem Engagement. Hochsensiblilität … noch nie wirklich gehört?! Macht nix – ich erklär’s Euch gerne.


Stellt Euch vor, Ihr seid ein Radio. Allerdings nicht irgendein Radio sondern ein High-Tech-Superradio mit extra empfindlichen Antennen. Ihr nehmt die kleinsten Schwingungen wahr, hört jede Note eines Songs heraus und nehmt jede noch so feine Melodie wahr. So ähnlich ist es, wenn man hochsensibel ist. Menschen mit Hochsensibilität besitzen die außergewöhnliche Fähigkeit, die Welt intensiver wahrzunehmen. Sie verfügen über ein feines Nervensystem, welches auf Reize empfindlicher reagiert.


Ihre Sinne sind wie die von Superhelden, nur ohne bunte Spandex-Anzüge.

(Eine ausführliche Erklärung über meine persönliche Reise als HSP* findet Ihr übrigens hier ...)

* High Sensitive Person



Was hat das Ganze mit sozialem Engagement zu tun?

Nun, diese feinen Antennen ermöglichen es hochsensiblen Menschen, subtile Nuancen in ihrer Umgebung wahrzunehmen, Emotionen anderer Menschen zu erfassen und die Welt um sie herum tiefgründiger zu erleben. Dadurch entwickeln sie oft ein starkes Mitgefühl für andere und sind besonders motiviert, positive Veränderungen herbeizuführen. Sie spüren förmlich den Ruf, ihre Superkräfte zum Wohle der Gesellschaft einzusetzen. Sie setzen sich daher auch sehr beherzt in Bereichen sozialer Ungerechtigkeiten ein.


Zum Beispiel: Ihr seht einen bedürftigen oder traurigen Menschen auf der Straße. Während andere vielleicht einfach vorbeigehen, nimmt ein hochsensibler Mensch die Emotionen dieses Fremden sofort wahr und möchte das Leid sowie die Verletzlichkeit des Anderen lindern. Hochsensible Menschen engagieren sich daher häufig in sozialen Projekten, sind

ehrenamtlich tätig oder ergreifen einen sozialen Beruf. Das macht sie oft zu Superhelden unseres Alltags.


Herausforderungen und Stärken

Natürlich hat jede Superkraft ihre Herausforderungen. Hochsensibilität kann manchmal überwältigend und anstrengend sein, denn die intensiven Emotionen können eine Achterbahnfahrt der Gefühle auslösen. Doch die Stärken überwiegen! Hochsensible Menschen bringen eine unglaubliche Empathie und Feinfühligkeit mit, die es ihnen ermöglicht, Menschen auf eine einzigartige Weise zu verstehen und zu unterstützen. Ihre Kreativität, Intuition und ihr tiefes Verständnis für zwischenmenschliche Beziehungen machen sie zu wertvollen Mitgliedern der Gesellschaft.


Fazit

Hochsensibilität und soziales Engagement gehen oftmals Hand in Hand. Die besondere Fähigkeit, die Welt intensiver wahrzunehmen, ermöglicht es hochsensiblen Menschen, ein tieferes Verständnis für die Bedürfnisse anderer zu entwickeln, sich für soziale Anliegen einzusetzen und gemeinsam die Welt zu einem besseren Ort machen.

Hochsensible Menschen gelten auch als besondere Visionäre: sie inspirieren unsere Gesellschaft, erschaffen positive Veränderungen und treiben nachhaltige Entwicklungen voran.


Eigene Erfahrungen

Auch, wenn es widersprüchlich klingt: dadurch, dass hochsensible Menschen permanent einer Vielzahl von Reizen und Stressfaktoren ausgesetzt sind, besitzen sie meist eine enorme Widerstandsfähigkeit. Während andere Menschen über das Chaos der Welt oftmals verzweifeln, habe ich gelernt, den Blick auf das Positive richten und mit einem humorvollen Blickwinkel darauf reagieren. Die Regulierung intensiver Emotionen lässt sich bei hochsensiblen Menschen durch Humor besser unterstützen und schützt vor Überforderung. Humor ist also ebenfalls eine Superkraft, um den täglichen Herausforderungen des Alltags zu begegnen. (Mehr über das Thema Humor & Stress erfahrt Ihr hier :o) )

Bereits seit meiner Jugend unterstütze ich soziale Projekte. Denn ich habe bereits sehr früh gelernt, dass ich aufgrund meines hochsensiblen Gespürs, diese Fähigkeit sinnvoll einsetzen kann. Dazu zählten Projekte der Jugendarbeit, AIDS-Hilfe, Kinderkrebshilfe sowie aktuell die Troisdorfer Tafel und vor allem: der Tierschutz (Tierheim, Straßenhunde).

 

Die Welt braucht hochsensible Menschen! Jetzt mehr denn je. Wenn Ihr Euch in der Beschreibung der Hochsensibilität selbst wieder erkennt, entdeckt Eure Superkräfte! Ihr habt die Fähigkeit, Eure Umwelt auf eine einzigartige Weise zu erleben und Euer soziales Engagement zu entfalten. Findet Eure Leidenschaft heraus, entdeckt Projekte, die Euch am Herzen liegen und setzt Eure Superkräfte für das Gute ein! Bleibt achtsam :-)


Eure Alex (vom Team Alexografie)


"Nicht unsere Expertise bleibt in Erinnerung, sondern die Geschichten, die wir erzählen. Geschichten, die auf unseren eigenen Erfahrungen beruhen. DAS sind WIR. Alexografie."

(Folgt uns auf -> Instagram! Dann verpasst Ihr nichts und könnt unser achtsames und kreatives Schaffen stets begleiten!)



© Text: Alexografie. / Alex We Hillgemann - Juli 2023

© Photos: Wix

41 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Warum dieser Blog?

bottom of page