top of page
Suche
  • AutorenbildAlexografie

Glück beginnt da ....

... wo man die Zeit vergisst.

Zum Beispiel in der Natur. Genauer gesagt: in der Wahner Heide (bei Troisdorf). Das gelingt besonders gut sonntags in den frühen Morgenstunden. Zu dieser Zeit begegnet einem kaum einer Menschenseele. Seite an Seite mit Motivspürhündin Marla Peppels konzentriere ich mich auf die wunderschönen Momente, die uns die Natur an diesem Ort bereit hält. Jede Jahreszeit dort ist einzigartig.


An diesem Morgen liegt hier und da noch der Raureif wie ein Kleid über das Angesicht der Wahner Heide. Es ist Ende Februar und es herrscht eine Temperatur von -3° Celsius, als diese Fotos entstanden. Die letzten Wochen waren anstrengend und das ein oder andere Ereignis durchquerte meine Pläne. Pläne, die zwar nicht weit voraus gefasst waren, mich ab dazu zwangen, meinen Terminkalender komplett zu überarbeiten. Dies geschieht nicht selten und gerade dann bin ich mehr als froh, dass das Naturschutzgebiet der Wahner Heide nicht unweit von uns daheim entfernt ist. Ich bin sehr dankbar für diese Art von "Kurzurlaub"! Dort kann ich mich von den Sorgen des Alltags lösen, negativen Stress abbauen, meine Gedanken sortieren oder mich einfach nur achtsam auf das "Hier & Jetzt" konzentrieren. Diese Momente haben wir für Euch festgehalten und teilen sie hier mit Euch.

Viel Spaß beim Schauen! :o)


Die Wahner Heide ist ein Naturschutzgebiet, zwischen Köln und Bonn, an den angrenzenden Aggerauen. Sie ist insgesamt ca. 50 km2 groß, fast der gesamte südliche Teil, und damit ca. 50 % dieser Fläche, liegen auf Troisdorfer Stadtgebiet. Nicht zuletzt aufgrund der fast 200 Jahre währenden militärischen Nutzung und den Einschränkungen, die sich daraus ergeben haben, ist die Wahner Heide heute Naturschutzgebiet ...

Weitere Infos: www.wahnerheide.net


Folgt uns auf -> Instagram! Dann verpasst Ihr nichts und könnt unser achtsames und kreatives Schaffen stets begleiten!

42 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page